Das Mindful2Work Programm

Ein effektives Training gegen Stress und Burnout durch Bewegung, Yoga und Achtsamkeit.

  • 7 Wochen, einmal wöchentlich 1,5 Stunden gemeinsames Training in der Gruppe
  • Eine Mischung aus Yin Yoga, Bewegung und alltagstauglichen Achtsamkeitsübungen
  • Wissenschaftlich erwiesene Reduktion von Stress und depressiven Beschwerden
  • Keine Vorkenntnisse in Yoga oder Meditation erforderlich
  • Wissensimpulse und Workbook inklusive.


Hast Du ab und zu das Gefühl, dass Dir die Arbeit und/oder die Familie über den Kopf wächst? Fällt es Dir schwer, Dich zu konzentrieren und zu motivieren? Leidest Du an Nacken-, Schulter- oder Rückenschmerzen, schläfst oft schlecht und kommst aus dem Grübeln nicht mehr heraus? Mal ab und zu auf "Pause" drücken? Endlich mal wieder leben, statt im Autopiloten durchs Leben hetzen? 

Dann lies weiter!

Das Mindful2Work-Training bietet die Chance, in sieben Wochen (inkl. einer Abschlusssession) einen neuen Umgang mit Stress bei der Arbeit und im Leben überhaupt zu erlernen. Eine einzigartige Mischung aus Bewegung an der frischen Luft, Yoga-Übungen und Achtsamkeitsmeditation bringt Körper, Geist und Seele wieder ins Gleichgewicht und stärkt die Konzentration. Du lernst, stressige Situationen besser zu bewältigen und auch in turbulenten Zeiten gut für Dich zu sorgen. Du gewinnst Gelassenheit und das Gefühl, Dein Leben wieder selbst in der Hand zu haben. Du lernst aus dem Autopiloten auszusteigen und bewusster zu agieren.

Während des Trainings üben wir gemeinsam die Bewegungen, die Yogaübungen und erlernen alltagstaugliche Meditationen. In diesem Programm geht es darum sich selbst -bewusst einen Gang runter zu schalten. Alle Übungen werden langsam und bewusst ausgeführt. Es geht darum, dass Du Dich wieder wahrnimmst - in Deinem Körper und auch mit Deinen Gedanken. Wo sind meine körperlichen Grenzen, wie machen Sie sich bemerkbar? Wo bin ich mit meinen Gedanken? Wie geht es mir im aktuellen Moment und wie gehe ich gut mit mir um? In jeder Woche erhältst Du einige Impulse von mir zu den Themen Körperwahrnehmung, Stresswirkung, Atmung, Umgang mit Schwierigem und vielem mehr. Zudem begleitet Dich Dein eigenes Workbook durch jede Woche und Du kannst alle Übungen und Impulse nachlesen und zuhause üben. 

Wir reflektieren gemeinsam und teilen unsere unmittelbaren Erfahrungen in einer kleinen, vertraulichen Gruppe. Das Programm ersetzt keine Therapie, kann aber in manchen Fällen eine Therapie sinnvoll unterstützen. Du erfährst viel über Deinen Körper, wie Stress wirkt, wie der Atem Deine Gesundheit und Dein Wohlbefinden steuert.

Die 3 Grundelemente des Programms

Bewusste aktive Bewegung

Die wöchentlichen Sitzungen bestehen teilweise aus einer Kombination von (schnellem) Gehen, Joggen und leichter körperlicher Betätigung im Freien/Innen (je nach Möglichkeiten). Zu Hause können die Mitarbeiter ihre eigene Form bewusster aktiver Bewegung wählen (wie Joggen, schnelles Gehen oder Radfahren zum Beispiel). Dies wird während der ersten Sitzung besprochen.

Yoga

Die Yoga-Übungen konzentrieren sich auf wichtige Körperteile, die mit Stressbeschwerden in Verbindung stehen, wie (unterer) Rücken, Schultern, Nacken und Arme. Das Yoga besteht aus einer Reihe von leichten Übungen, die während der Sitzungen sowie zu Hause praktiziert werden. Die Ziele dieser Übungen sind, Spannungen loszulassen, die Grenzen des Körpers beuwsst zu spüren und die Selbstheilungskräfte anzukurbeln. 

Achtsamkeit

Die Teilnehmer:innen erlernen eine Reihe einfacher, aber kraftvoller Meditationen und Achtsamkeitsübungen, die sie in den Alltag integrieren können. Diese Übungen ermöglichen es ihnen, Muster von Angst, Stress, Niedergeschlagenheit und Erschöpfung zu durchbrechen. Die Meditationsübungen stammen aus den traditionellen Programmen zur stressreduzierenden Achtsamkeit (Mindfulness-Based Stress Reduction) und achtsamkeitsbasierter kognitiver Therapie (Mindfulness-Based Cognitive Therapy).

Was gelingt mir durch Achtsamkeit besser und führt deshalb zu weniger Stress? 

Was genau kann Achtsamkeit bei mir für ein Verhalten verändern oder wie genau schaffe ich den Schritt zu mehr Gelassenheit ?

Durch Achtsamkeit entwickelst du eine bewusstere Wahrnehmung Deiner Gedanken, Gefühle und Umgebung. Dies ermöglicht es Dir, Stressquellen frühzeitig zu erkennen und bewusster darauf zu reagieren. Die Fähigkeit, im gegenwärtigen Moment zu sein, statt sich von Sorgen über die Zukunft oder Gedanken an die Vergangenheit überwältigen zu lassen, trägt zu einer deutlichen Stressreduktion bei. Achtsamkeit fördert auch die Selbstregulation, was bedeutet, dass du lernst, Deine Reaktionen auf stressige Situationen besser zu steuern. Du entwickelst eine erhöhte emotionale Intelligenz und die Fähigkeit, mit Herausforderungen gelassener umzugehen. Der bewusste Fokus auf den gegenwärtigen Moment ermöglicht es, negative Gedankenspiralen zu unterbrechen und eine positive Perspektive zu pflegen.

Der Schlüssel zur Gelassenheit liegt in der regelmäßigen Praxis von Achtsamkeitsübungen wie Meditation oder Atemtechniken. Diese stärken Deine Fähigkeit, im Hier und Jetzt zu verweilen, fördern Stressbewältigung und tragen dazu bei, dass Du stressige Situationen mit mehr Ruhe und Klarheit angehen kannst. 


Forschung

Forschung der Universität Amsterdam zu den Auswirkungen des Mindful2Work-Trainings zeigt, dass die Teilnehmer nach dem Training erheblich weniger unter Stress, Angst und depressiven Beschwerden leiden. Darüber hinaus erfahren sie eine wesentliche Verringerung somatischer Stressbeschwerden und Müdigkeit sowie eine deutliche Zunahme positiver Gefühle, Konzentration, Motivation und eines energiereicheren Empfindens. Interessanterweise zeigen sich diese Effekte direkt nach dem Training, aber auch zwei und sechs Monate später.

Die aktuellen Termine, Preise und Info Calls findest Du unter dem Menüpunkt Workshops.
Ein kostenloses Beratungsgespräch ist jederzeit möglich. 


Du bist genug. Steuere Dein Leben selbst-bewusst!